Wer wohl den weltberühmten Musiker verkörpern könnte?!

Der Hollywood-Produzent Graham King hat sich jetzt die nötigen Bild-, Ton- und Musikrechte gesichert, um ein Biopic über Michael Jackson auf die Beine zu stellen. Der "Bohemian Rhapsody"-Producer plant gemeinsam mit Drehbuchautor John Logan einen Film über das Leben des King of Pop, der nicht nur während seines Lebens, sondern auch danach mehrfach angeklagt wurde, Kinder auf seiner Ranch sexuell missbraucht zu haben. Zuletzt befeuerte die Doku "Leaving Neverland" diese Annahmen.

Kings Biopic soll ebenfalls kritisch werden und nicht einfach eine "gesäuberte Darstellung von Jacksons Leben", wie das Branchenmagazin "Deadline" berichtet. Welches Studio den Film produziert und wann Zuschauer damit rechnen können, ist noch nicht klar.

>> Dürfen wir Michael Jackson jetzt noch hören?

>> "Leaving Neverland": Missbrauchs-Doku über Michael Jackson gewinnt Award

Quelle: Noizz.de