Jannis Neumann ist Deutschlands erster NBA 2K-Profi in Amerika und macht damit richtig Geld.

Dass die NBA ihn auserkoren hatte, wusste Jannis Neumann schon länger. Nur für welches Team der 21-Jährige in der Basketball-Simulation antreten würde, war noch nicht klar.

Vergangene Woche kam auch hier Bewegung ins Spiel. Jannis wird Teil von Mavs Gaming in der Debüt-Saison der NBA 2K League sein. Dort werden sich die besten Gamer des offiziellen Videospiels der National Basketball Association duellieren.

Für die kommenden sechs Monate wird er dafür mit 32.000 Dollar entlohnt. Mit Noizz sprach Deutschlands einziger Zocker in der eSports-Liga über seinen langen Weg nach Amerika und was ihn in Dallas alles erwarten wird.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

NOIZZ: Seit wann spielst du NBA 2K?

Jannis Neumann: Das sind jetzt knapp acht Jahre. Ich habe im Herbst 2010 angefangen.

Warum fiel deine Wahl auf 2K und nicht eines der diversen anderen Games?

Ich war schon immer Basketball-Fan. Bei einem Freund habe ich dann das erste Mal NBA 2K10 gespielt. Wenig später kam der Nachfolger raus, den ich mir mit meiner ersten Konsole zusammen geholt habe. Über die Jahre wurde es dann immer mehr.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Wie beurteilst du die Entwicklung der Spielreihe. Zuletzt gab es vermehrt Kritik an der Steuerung?

Die Qualität ist in den letzten beiden Jahren tatsächlich etwas zurückgegangen. 2K16 fand ich noch ein Superspiel. Ich hoffe, dass wir als eSports-Gemeinde da auch einen Einfluss haben und das wieder zurückgeht.

Vom Gelegenheitszocker zum E-Sports-Profi. Wie kam es dazu?

Von Beginn an habe ich nur den Pro-Am-Modus gespielt. Das heißt, ich steuere nur meinen eigenen Spieler und stehe mit vier Kameraden auf dem virtuellen Spielfeld. Im ersten Jahr war mein Team gleich 25. in der Welt. Von da an habe ich mich hauptsächlich mit den besten Spielern der Szene gemessen. Die letzten drei Jahre waren wir das beste Team in Europa.

Mit Zocken Geld verdienen. Stellt man sich das zu entspannt vor oder ist es wirklich eine Art Traumjob?

Im Endeffekt macht man sein Hobby zum Beruf. Ich weiß noch nicht genau, was mich in Dallas erwartet, aber ich denke, man kann es als Traumjob bezeichnen.

Jannis Neumann verbringt pro Tag rund acht Stunden vor NBA 2K

Wie lange am Tag spielst du?

An einem normalen Tag sind es zwischen sieben und neun Stunden, also wie bei einem regulären Job. In Dallas werden da noch Film-Reviews und ein paar andere Verpflichtungen dazu kommen.

Wenn es mal weniger ist, merkst du gleich, dass es schwieriger ist, mit den anderen mitzuhalten?

Ich habe in den letzten Wochen etwas weniger gespielt, nachdem bekannt wurde, dass ich bei der 2K League dabei bin. Man merkt nicht direkt einen Rückstand gegenüber anderen aber schon, dass man wieder mehr spielen sollte, um auf seinem Level zu bleiben. Mit meinem Beruf im Hotel-Sektor ist sich das nicht irgendwann nicht mehr ausgegangen. Da habe ich gekündigt.

In der 2K League werdet ihr alle mit ähnlich starken Charakteren spielen. Beschreibe doch trotzdem mal, mit wem du deinen individuellen Spieler in der NBA vergleichen würdest?

Karl-Anthony Towns kommt ihm am nächsten. Er ist ein dynamischer, kraftvoller aber gut aus der Distanz treffender Center. Ein bisschen Dirk Nowitzki steckt also auch in ihm.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Wo du Dirk schon ansprichst. Bei der Draft wurdest du vom Gaming-Team der Mavericks ausgewählt...

Das war besonders schön. Dallas war von Anfang an einer meiner Favoriten. Die Organisation hat schon erfolgreich mit Deutschen zusammengearbeitet. Das ist schon toll.

Gab es denn schon Kontakt mit Noiwtzki oder Maxi Kleber, der dort seit dieser Saison ebenfalls für das reele Team spielt?

Mit Dirk noch nicht. Bei Maxi so halbwegs. Jemand von den Mavericks hat mir ein Bild von ihm geschickt und gesagt, dass er mich willkommen heißt.

Wann geht es für dich rüber?

Es kommt jetzt aufs Visa an. Sobald das da ist, geht es los. Hoffentlich so gegen Ende April, dass ich pünktlich zum Saisonstart da bin.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Wie wird die Saison aussehen?

Das ist für uns  noch recht unbekannt. Es wird aber vier Turniere und wöchentliche Match-Ups geben, wo wir uns für die Playoffs qualifizieren können. Es halt die erste Saison und viel ist noch offen.

Kannst du trotzdem schon etwas über das Niveau deiner Mitspieler und Gegner sagen?

Es sind die besten Spieler der Welt, die die NBA da gefunden hat. Das wird schon noch härter werden als bei den bisherigen Pro-AM-Turnieren, weil es professioneller ist.

Habt ihr erstmal alle nur Verträge für die kommenden sechs Monate oder gibt es schon langfristigere Pläne?

Das ist auch noch offen. Über die zweite Saison wurde noch gar nicht gesprochen. Für uns zählt erstmal nur die erste Spielzeit.

  • Quelle:
  • Noizz.de