Im Jahr 2018 brachte Netflix mit "Bandersnatch" interaktive Filme auf unseren Radar. Jetzt machen DC und Warner Bros gemeinsame Sache – in einem interaktiven Film über einen der größten Superhelden aller Zeiten.

Warner Bros und DC Comics haben zusammen an einem Animationsfilm gearbeitet. Dessen Subjekt war bisher größtenteils als Real-Life-Charakter zu sehen, jetzt kommt er als Zeichentrick-Animation zurück: Batman. Der Film heißt "Batman: Death in the Family", eine Abwandlung der gleichnamigen Geschichte aus 1988 und des 2010 erschienenen Films "Batman: Under the Red Hood". Doch das wahre Highlight: Der Film wird interaktiv.

Der Zuschauer entscheidet über das Ende des Films

Eine Entscheidung, die du während des Films treffen kannst

Was wir schon von Netflix' "Bandersnatch" kennen, wird nun in dem Batman-Film ähnlich sein. Anstatt, dass dir eine stringente Geschichte aufgetischt wird, darfst du selber an bestimmten Punkten in der Geschichte entscheiden, was der Charakter machen soll. Das führt zu einem noch stärkeren Erlebnis beim Schauen des Films, da du direkt in alle Entscheidungen mit eingebunden bist.

>> Der "Black Mirror"-Film "Bandersnatch" hat mich (kurz) psychisch zerstört

Batman-Fans durften schon mal über eine Geschichte abstimmen

Für DC ist es nicht das erste Mal, dass sie auf Interaktion mit Fans setzen. In der Vergangenheit ließen sie Fans per Telefon abstimmen, wie eine Geschichte für Jason Todd und Robin ausgehen soll. Die Fans stimmten für den Tod von Jason Todd, der dann als der böse "Red Hood" wieder auferstehen sollte.

Für den neuen interaktiven Animationsfilm gibt es nun auch einen Trailer. Der deutet an, welche Entscheidungen für den Zuschauer anstehen werden, und sollte ohne Zweifel die Neugierde aller Batman-Fans wecken. Im Herbst 2020 soll der Film erscheinen.

>> Bei diesen Netflix-Filmen kannst du die Handlung mitentscheiden – wie bei "Bandersnatch"

Quelle: Noizz.de