Lust auf eine Welt ohne Covid-19? Ohne Quarantäne? Ohne Schutzmasken? Ohne tägliche News, die von Millionen Arbeitslosen und Hunderttausenden Toten erzählen? "Animal Crossing" ist das Spiel, in der sich Gamer*innen die paradiesische Weltflucht gönnen, die wir gerade alle gebrauchen können. Hersteller Nintendo startet nun mit der Feuerwerkssaison und neuen Updates in die zweite Jahreshälfte. Wir haben alle Infos.

In "Animal Crossing" ist die Welt noch in Ordnung – kein Corona, kein Stress. Dort latscht du über idyllische Inseln, fängst Fische, baust kleine Häuschen, hackst Holz, lässt es dir gut gehen und die Seele baumeln. Die Videospielreihe zählt besonders in Japan zu den erfolgreichsten Games unserer Zeit.

Ab Ende Juli bringt Hersteller "Nintendo" ein paar kostenlose Updates raus. Hier die Einzelheiten.

>> Geht mir weg mit eurem super boring Kuschelgame "Animal Crossing"!

Animal Crossing eröffnet die Feuerwerkssaison

Pünktlich zum Sommerloch gibt es in der bunten Fabelwelt ein paar Updates, auf die Spieler*innen lange gewartet haben. Das Highlight dürften wohl die Feuerwerke sein, die man nun selbst designen und abfeuern kann. An jedem Sonntag im August gehen ab jetzt Raketen und Co. in die Luft und erleuchten die virtuelle Spielwelt mit bunten Funken.

>> Du kannst dich in "Animal Crossing" jetzt von einer Domina versohlen lassen

Es ist unmöglich, so viel Spaß beim Knallen von Feuerwerken zu haben.

Hersteller Nintendo hat außerdem noch ein paar neue Traumwelten installiert, in denen du schlafend ferne Inseln besuchen kannst. Last but not least: Durch den neuen "Inselsicherungsmodus" können designte Inseln endlich abgespeichert und nach Belieben wieder geladen werden.

Ab dem 30. Juli gibt es das kostenlose Update für jeden frei verfügbar.

tab

Quelle: Noizz.de