Nicki Minaj spricht einen der Vögel.

Tausende kleine, bunte Vögelchen mit Glupschaugen, die zuckersüß gucken, aber böse sind und nicht fliegen können: Das sind die sogenannten Angry Birds. Eigentlich ist Angry Birds eine Computerspielreihe – die so erfolgreich war, dass man den kleinen Viecher direkt einen ganzen Film gewidmet hat.

Der gleichnamige Animationsfilm kam 2016 in die Kinos. Der lief mit einem weltweiten Einspiel-Ergebnis von über 352 Millionen Dollar auch überdurchschnittlich gut – trotzt eher durchwachsener Kritik. Vogelfreunde dieser Welt können sich freuen: Es folgt ein zweiter Teil und der dazugehörige Trailer wurde jetzt veröffentlicht.

>> Typ kauft Taube für 1,2 Millionen Euro

Inwiefern sich die Handlung vom ersten Teil unterscheidet, ist unklar. Doch scheint das irgendwie egal, denn die Vögel sind einfach cute as fuck. Sogar die grünen Schweine, die in der Sonne Taccos essen, sind immer noch super cool. Nur alleine deswegen hat man Bock, sich die Dinger auf großer Leinwand anzugucken. Angry Bird 2 hat aber noch einen Ass im Ärmel: Im zweiten Teil soll laut Variety Nicki Minaj synchron sprechen. 

Liebe Angry Bird-Vögelchen, wir haben ein Kino-Date.

>> Nicki Minaj spielt im neuen „Angry Birds“-Film mit

Quelle: Noizz.de