Und es gibt einiges darüber zu lernen.

Es ist so alltäglich und doch enorm tabubehaftet, eigentlich unspektakulär und doch interessant: Das Thema Stuhlgang. So kurios es klingt, das Pfalzmuseum für Naturkunde in Bad Dürkheim in Rheinland-Pfalz rückt das Thema in den Mittelpunkt seiner Ausstellung.

"Alles Scheiße" – so heißt die neue Sonderausstellung und es geht um die Bedeutung von Kot für Ökologie, Wirtschaft und Forschung. Auf rund 220 Quadratmetern gibt es Geschichten und skurrile Fakten rund um Kot und Exkremitäten. Es geht zum Beispiel um den Katzenkaffee und die Bedeutung von Auscheidungen beim Thema Krankheiten.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Mit Hilfe unterschiedlich langer Seile können die Besucher die Darmlänge von Wolf und Schäferhund vergleichen. Sie lernen, zu wie viel Prozent Kot aus Wasser besteht und wie die Ausscheidungen bestimmter Tiere aussehen.

Klingt so verrückt, dass man sich die Ausstellung eigentlich dringend anschauen muss. Noch bis zum 23. Juni habt ihr die Möglichkeit dazu.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
  • Quelle:
  • Noizz.de