Achtung, jetzt wird’s richtig versext: Harry Potter und der Sex-Podcast!

Jana Kolbe

Mitarbeiterin der Woche
Teilen
Twittern
Sexy, kinky, horny: Im Potterotica Podcast wird es richtig versaut Foto: Potterotica.com

Wenn Harry Potter auf Fifty Shades of Grey trifft, bleibt kein Höschen trocken!

Von SM-Sex in der Besenkammer, verbotener Liebe zwischen Reinblüter Draco und Schlammblut Hermine im Bad der Vertrauensschüler, über Lesben-Action zwischen Luna Lovegood und Ginny Weasly. Der Fantasie sind in dem Podcast „Potterotica“ - vorgelesen von drei Potter-Fans aus Chicago - keine Grenzen gesetzt.

„H wie horny“ warnen die Macher von "Potterotica" Allie LeFevere, Lyndsay Rush und Danny Chapman im Intro ihres Podcast. Zu Recht! Denn gegen die Harry-Potter-Fanfictions stinken die "Shades of Grey"-Fantasien völlig ab!

„Ihre eigenen Finger glitten herab und spürten die schwere Feuchtigkeit in Lunas Slip. Sie streichelte die Innenseiten von Lunas Oberschenkeln. Sie waren so perfekt. Und sie war so verdammt bereit“, heißt es in einer Fanfiction, die aus der Sicht von Ginny geschrieben ist. Die "Potterotica"-Macher bleiben dabei ernst und bekommen für so viel Selbstdisziplin erst mal 150 Punkte für ihr Hogwarts-Haus!

Allie LeFevere, Lyndsay Rush und Danny Chapman tauchen wöchentlich 30 bis 40 Minuten in die kinky Hogwarts-Welt ab und lesen die Fanfictions vor. Wem der Begriff nicht bekannt ist: Das sind Geschichten von Harry-Potter-Fans, die sich ihren eigenen Plot für Stories ausdenken, dafür aber die bekannten Charaktere und Orte aus der Potter-Welt wählen.

Auch in Deutschland gibt es viele Potter-Fanfictions

Über 46.000 Geschichten lassen sich auf einem deutschen Fanfiction-Portal finden, die alle in der Welt von Potter und seinen Freunden und Feinden spielen. Während es in der Fassung von J.K. Rowling wenig versext zugeht, lassen die Fans ihren Fantasien hier freien Lauf!

Besonders beliebt: Dramione-Geschichten! Also schmutzige Fantasien in denen die Erzfeinde Hermine und Draco miteinander in der Kiste landen! Dabei spielen die Autoren nur zu gerne mit ihrer Feindschaft – mit SM-Sexpraktiken à la Shades of Grey zeigt Draco der kleinen Hermine nur zu gerne, wer was mit seinem Zauberstab alles anstellen kann!

Auch beliebt: Drarry (Draco und Harry) ebenfalls sehr kinky angehaucht, Snarry (Snape und Harry), Snily (Snape und Lily) oder (und das ist besonders merkwürdig) Lord Voldemort und Harry Potter – dafür haben sich die Fans gleich mehrere Namen wie Tomarry, Pottermort oder Harrymort einfallen lassen!

Den einen oder anderen spitzen Kommentar können sich die "Potterotica"-Macher natürlich nicht verkneifen. Durch die hysterischen Lachanfälle ist eine Mitlach-Garantie auf jeden Fall gegeben!

Auch wenn die Fantasien der Potter-Fans teilweise wirklich sehr abstrus klingen, DER Erotik-Bestseller schlechthin - "Fifty Shades of Grey" - hat auch mal als Fanfiction angefangen. Ursprünglich hießen die Charaktere aus der Story von E.L. James nämlich Edward und Bella und spielten in der Twilight-Welt.

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen