2. Staffel „4 Blocks“: So war der erste Drehtag

Teilen
18
Twittern
Veysel war bisher am mitteilungsbedürftigsten Foto: Instagram

Endlich geht die Kultserie weiter – wenn auch erst mal nur in den Insta-Stories von Massiv, Veysel, Kida und Eunique.

Ja, wir sind ausgesprochene Fans von „4 Blocks“ – das können wir nicht verhehlen. Aber die Jungs und Mädels machen das halt auch mega gut. Alle sind sie auf Insta sehr aktiv (außer Frederick Lau, der ist da eher – höhö – mau), posten immer wieder Details vom Dreh, nähren unsere Vorfreude auf den Start der zweiten Staffel im kommenden Herbst.

[Mehr dazu: In Berlin eröffnet ein „4 Blocks“-Friseur]

Am Montag ging der Dreh dann tatsächlich auch wieder los, was sich – wenn auch verhalten – in den Social-Accounts der Schauspieler niederschlug.

Rapper Veysel postete seine Anreise nach Berlin und zeigte, wie er am Flughafen in Berlin von (s)einem Chauffeur empfangen wurde. Er checkte im Savoy Hotel ein und hielt zwei Louis-Vuitton-Säcke in die Handycam und traf den Rest der Bande beim edlen Italiener Nuovo Mario am Ku'Damm. Danach ließ er sich von Dörte die Glatze rasieren. (Nein, das ist kein Euphemismus.)

Auch Kida Khodr Ramadan, der am Samstag den Deutschen Fernsehpreis gewonnen hat, gab direkt mal Insta-Gas.

Auch er postete die Steaks bei Nuovo Mario und fragte Veysel „Erster Drehtag: Was geht ab?“ Und Veysel: „Bin schon nervös, aber ich denke mal, wir schaukeln das Schiff. Good luck für alle, die beteiligt sind. Zwei Frauen waren auch am Start: Kida legte aber ein Emoji-Herz über ihre Gesichter, sodass man sie nicht erkennen konnte – menno ...

Außerdem zeigt er seine (angeblichen) Cousins, die ihn am ersten Drehtag besuchen. Kida, der Familienmensch ...

Und Massiv, mit dem wir letztens noch die „4 Blocks“-Avenue aka Sonnenallee erkundet haben, postete (s)eine letzte Coaching-Session: Drehbuch, MCM-Bauchtasche, Rolex, Fischgrätkette und Cashewnüsse.

Außerdem ist ja die Hamburger Rapperin Eunique zum ersten Mal mit dabei – und prompt postete sie einen Snap, in dem sie an ihren Schauspielskills schraubt.

Wenn das so weitergeht, werden die Möchtegern-Gangster uns in den nächsten Wochen bei Insta noch viel Freude bereiten ...

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen