Schließlich war sie nie die Königin der Prüderie.

Bonnie Strange rekelt sich im Dezember auf dem Playboy-Cover. Dort sitzt sie im schwarzen, entblößenden „Badeanzug“ auf einem goldenem Stuhl, während sie stolz ihre Brüste präsentiert.

Laut eigener Aussage ist sie „von klein auf“ Fan des Männermagazins gewesen – insofern dürfte für sie ein Traum wahr geworden sein. Ein Traum, den sie sich eigentlich schon seit Langem tagtäglich selbst erfüllt – auf ihrem Instagram-Account.

So sieht Bonnies Playboy-Cover aus.

Schließlich gibt ihr eigener Instagram-Feed schon einiges an Freizügigkeit her – und wirkt dabei nicht trashig, sondern stilvoll. In einem Interview mit Playboy erzählt Bonnie Strange, dass es ihr bei nackten Bildern nämlich nicht um Sexualität gehen würde, sondern um Selbstbewusstsein und der „Freude an der Kunst“.

Wir haben zehn Instagram-Posts von Bonnie Strange herausgesucht, die sich auf dem Playboy-Cover genauso gut gemacht hätten:

Quelle: Noizz.de