Brauchen oder nicht brauchen, das ist hier die Frage.

Immer nur Selfies, Selfies, Selfies und langsam wird es dir bei Snapchat zu langweilig? Das könnte sich bald ändern: Denn die App bekommt ein neues 3D-Feature, mit dem du deine Fotos aufpimpen kannst.

Kleiner Dämpfer: Nur Besitzer der neuesten iPhone-Modelle, iPhone X und iPhone 11, können die Funktion benutzen. Schon okay, Snapchat, dann geben wir halt alle ein Vermögen aus, um uns in 3D zu sehen. Vielen Dank! Gut, es hat auch einen Grund – denn nur bei den neuesten Modellen ermöglicht es auch die Technik, uns in 3D aufzunehmen. Und so sieht das Ganze dann aus:

Wer eins der entsprechenden Modelle besitzt und jetzt Bock bekommen hat, das Feature auszuprobieren, muss zuerst seine Snapchat-App updaten. Dann die App-Kamera öffnen und auf dem Seitenmenü einfach 3D auswählen. Die fancy Filter und Linsen aus dem Video kannst du danach drüber legen. Wenn du keins der krassen iPhones hast, keine Sorge – du kannst die 3D-Selfies deiner reichen Freunde trotzdem sehen. Viel Spaß damit.

>> Studie: Wer Selfies postet, wirkt unsicher und unsympathisch

>> WhatsApp kündigt neue Funktion an - und wird von Telegramm gedisst

>> Slofies: So sehen die Slow-Mo-Selfies mit dem iPhone 11 wirklich aus

Quelle: Noizz.de