Die Slow-Mo-Selfies von Apple werden zum neuen Internet-Hype.

Am 10. September präsentierte Apple sein neues iPhone 11. Damit scheint der Konzern dieses Mal auf Beständigkeit setzen zu wollen. Beständigkeit und eine richtig gute Kamera. Mit einem Feature hat Apple damit für besonders viel Hype gesorgt: Dem Slofie.

>> Es gibt jetzt Slofies – und sie werden unser Leben verändern

Das Slofie ist ein Selfie in Slow-Motion. Bisher konnte nur mit der hinteren iPhone-Kamera in Slow-Mo gefilmt werden. Jetzt geht das auch mit der Selfie-Kamera. Slow-Mo + Selfie = Slofie – und die werden nun zum Internet-Hype.

In Apples Werbung wird das Slofie als praktisches Tool zum Einfangen besonders epischer Momente in Szene gesetzt. Wie das in Wahrheit aussieht, haben Luke und Ellen von dem YouTube-Kanal "Outside Xtra" nun ausgetestet. Hier seht ihr ab Minute 8.20 , wie so ein Slofie bei normal-sterblichen aussieht.

Die Antwort: Irgendwie schon ziemlich cool. Es macht alles ein bisschen dramatischer und edler. Ein normales Selfie wird zum künstlerischen Statement (übertrieben formuliert). Hype-Potenzial hat das Slofie in jedem Fall. Die TikTok-Generation freut sich schon jetzt.

>>  Diese 6 veganen Beauty-Instagrammer musst du kennen

Quelle: Noizz.de