Amazon hat einen Menschenkäfig entwickelt

Teilen
Twittern
Amazon-Chef Jeff Bezos ist der reichste Mann der Welt. Foto: AP Cliff Owen / dpa picture alliance

Jetzt distanziert sich das Unternehmen jedoch davon.

Amazon hat in den letzten Jahren die Welt vorangetrieben wie kaum ein anderer Konzern. Jetzt ist jedoch eine Erfindung aus dem Unternehmen von Jeff Bezos bekannt geworden, die größtenteils für Empörung sorgt.

Im Jahr 2016 hat Amazon tatsächlich einen Menschenkäfig patentiert – anders kann man diese Konstruktion ja wohl nicht nennen:

Viel Spaß da drin! Foto: amazon / U.S. Patent and Trademark Office

In dem Käfig sollen sich Mitarbeiter risikofrei durch Gefahrenbereiche begeben können, die sie sonst nicht betreten dürften. Da das Gerät aber eher wie eine schlechte Folge von „Black Mirror“ anmutet, distanziert man sich jetzt auch im Konzern davon.

Ein hochrangiger Mitarbeiter bezeichnete den Käfig als „schlechte Idee“, die nie umgesetzt und bereits durch einen besseren Plan ersetzt wurde: Eine Weste, die dafür sorgt, dass sich Maschinen in der Nähe des Menschen nicht bewegen. Klingt schon mal weniger dystopisch als der Käfig.

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen