Ja, es wird „iPhone Ten“ ausgesprochen ...

... basierend auf dem 10. Jubiläum des Apple-Smartphones. Es soll schneller, besser und sparsamer sein. Doch was genau macht das iPhone kaufenswert?

1. Größeres Display

Der Bildschirm ist sogar etwas größer als beim iPhone Plus (von 5,5 Zoll zu 5,8 Zoll). Doch das Gerät selbst soll deutlich kompakter sein. Apple verspricht, dass es gut in der Hand liegt. Außerdem übersteigt das Display zum allerersten Mal die Pixelzahl von FullHD, ist also noch schärfer! Außerdem passt sich die Farbdarstellung an das Umgebungslicht an.

2. Keine Home-Taste mehr

Wie schon einige befürchtet haben, fällt der Home-Button weg. Um das iPhone zu öffnen, wischt man mit dem Finger vom unteren Rand des Touchscreens nach oben. Das kennt man bereits von einigen Konkurrenzmodellen.

Siri kann man nun durch längeres Drücken auf den Einschaltknopf an der Seite verwenden.

3. Face ID

Durch Infrarotlicht und einem speziellen Kamerasystem wird dein Gesicht in 3D vermessen. Die Sensoren erfassen und identifizieren dich automatisch. Vielleicht eine Sichherheitslücke? Doch Hacken mit Masken oder Fotos soll nicht funktioniern.

4. Animojis

Mit den genannten Gesichtssensoren kannst du sogenannte Animojis verwenden.

Heißt: Deine Lieblings-Emojis lassen sich mit deinen Gesichts- und Kopfbewegungen animieren.

5. 12-Megapixel-Kameras

Die Selfie- und Hauptkamera des iPhone X wurden komplett erneuert. Auf der Rückseite fotografierst du mit zwei 12-Megapixel-Kameras, vorne sind es 7 Megapixel.

6. Fotografieren wie ein Profi

Mit dem neuen Porträtmodus lassen sich nun auch Selfies schießen, die die Tiefe darstellen. Mit unterschiedlichen Lichteffekten im Gesicht und im Hintergrund und einem Tiefenschärfe-Effekt machst du Selfies wie ein Profi. Zusätzlich gibt es jetzt auch integrierte Filter, sogar noch nachträglich geändert werden können.

7. Erweiterte Realität

Du kämpst zukünftig gegen animierte Roboter oder spielst mit einem Dino. Die sogenannte „Augmented Reality“ projiziert dir Animationen in dein Video oder dein Foto.

8. Neues Design

Apple kehrt zum Glas zurück. Im Gegensatz zu den Vorgängern ab iPhone 5 besteht das neue iPhone X hinten wieder aus Glas.

9. Kabelloses Laden

Bye-bye, Kabel. Durch eine Ladestation lässt sich das iPhone X ohne Kabel laden. Jetzt lädst du drahtlos per Induktion. Der Wechsel von einer Metall- zur Glasrückseite macht es möglich. Doch die originale Ladeschale von Apple wird erst 2018 nachgeliefert. Diese soll so stark sein, um dort bis zu drei Geräte gleichzeitig zu laden.

10. Größere Geschwindigkeit

Apple verspricht außerdem bis zu 70 Prozent mehr Schnelligkeit bei gleichzeitig geringerem Energieverbrauch. Man darf gespannt sein, ob das in echt auch klappt.

Während es das iPhone 8 bereits ab 22. September zu kaufen gibt, startet die Vorbestellung des iPhone X erst am 27. Oktober und der Verkauf am 3. November. Das iPhone X kostet 1149 Euro für 64 GB oder sogar 1319 Euro mit 256 GB.

Quelle: Noizz.de