Alles beruht auf einem einzigen Beat.

Die Berliner Künstler C ARMA und Wanja Janeva haben deutsche Popklassiker in einen langen R'n'B-Song verwandelt.

Alles beruht auf einem einzigen Beat. Klingt erstmal simpel, ist es aber nicht. Den Berlinern gelingt es, 50 Songs in 10 Minuten auf diesen Beat zu komponieren.

Gefühlvoll, außergewöhnlich und auch für Nicht-R'n'B-Fans eine schöne Abwechslung. Vor allem ist die Ballade auch eine Aufarbeitung der deutschen Musikgeschichte aus den letzten 20 Jahren.

Xavier Naidoo, Nena, Cro, Herbert Grönemeyer, Tic Tac Toe, Tim Bendzko oder Silbermond – alle sind dabei. Das Bemerkenswerte ist, dass man die Songs erkennt, obwohl sie nicht auf ihrer ursprünglichen Melodie beruhen.

Reinhören!

Quelle: Noizz.de