Wie, was los? Wieso keine Böller?!?!

Der Achim, der liebt sein Feuerwerk – denn der Achim ist typisch deutsch. Er ist ein Alman. Über ihn und seine Alman-Frau Anette wird auf der Meme-Seite "Alman Memes" gescherzt. Dabei werden Klischees aufgegriffen, die lustig, aber auch schmerzhaft sind. Schmerzhaft, weil das Verhalten von Alman-Achim nicht immer geil ist. Er stürmt das "All You Can Eat"-Buffet, ist ein wenig spießig, geizig und liebt die Böllerei an Neujahr. Möglichst viel Geld für das große Puff Puff in der Luft ausgeben, das ist sein Ziel.

Ein typisch deutsches Ziel, das doch aber gar nicht sein muss – finden auch die Macher von "Alman Memes" Marius und Sina und unterstützen #ByeByeBöller. Mit der Aktion will NOIZZ privatem Feuerwerk an Silvester ein Ende setzen – gemeinsam mit der Deutschen Umwelthilfe und der Unterstützung von Musikern wie Capital Bra und Massiv und eben den Instagram-Celebrities Marius und Sina. Auch sie finden unsere Aktion unterstützenswert und posten weiter Silvester-Memes mit Alman-Achim und seiner Familie:

Wie Alman-Achim Silvester feiert und ob er Fondue oder Raclette isst, haben Sina und Marius uns schon in einem Interview verraten:

>> Alman Memes im NOIZZ-Interview zu Silvester: "Böllern löst im Alman ein Freiheits-Gefühl aus, wie es sonst nur PUR-Songs können"

Du bist kein Achim und findest es richtig, privates Feuerwerk zu verbieten? Dann kannst du helfen!

Wie du #ByeByeBöller unterstützen kannst

Wenn auch du findest, dass die sinnlose Böllerei endlich abgeschafft gehört, unterschreibe auf Change.org die größte Petition gegen privates Silvester-Feuerwerk. Das geht ganz schnell: Du brauchst dafür noch nicht mal 'nen Login.

Außerdem kannst du an unserer Facebook-Veranstaltung "ByeByeBöller: Schluss mit privatem Feuerwerk an Silvester!" teilnehmen, um alle Updates zu diesem Thema zu kriegen.

Zusätzlich kannst du den Hashtag #ByeByeBöller benutzen, um auf Social Media gegen privates Feuerwerk an Silvester laut zu werden – vor allem auf Twitter und Instagram. Die besten Postings veröffentlichen wir Anfang Januar in einem eigenen Artikel.

>> NOIZZ startet Aktion #ByeByeBöller: Schluss mit privatem Feuerwerk an Silvester!

>> Warum Silvester für viele Flüchtlinge der blanke Horror sein kann

Quelle: Noizz.de