So kauft man Cannabis mit Rezept

So kauft man Cannabis auf Rezept

Teilen
36
Twittern

Wie das so abläuft, wenn man mit einem Rezept in der Hand in der Apotheke steht ...

Diese Frage hat sich wohl auch der Deutsche Hanfverband gestellt und ein Video gemacht, das den Ablauf Schritt für Schritt erklärt. Dabei hat er sich ein bisschen bei der „Sendung mit der Maus” orientiert.

Zu Beginn des Videos ist der Patient bereits in der Berliner Apotheke am Roten Rathaus zu sehen und hält sein Betäubungsmittelrezept in den Händen: Er soll zehn Gramm Blüten bekommen.

Die hat er auch schon vorbestellt, denn der Vorgang ist jetzt komplizierter geworden als früher. Nach der neuen Regelung müssen die Blüten erstmal umgefüllt und etikettiert werden. Früher mit der Ausnahmegenehmigung konnte man die einfach in Dosen kaufen.

Weediquette GIF - Find & Share on GIPHY

Der Mann im Karohemd erzählt auch, dass er früher 15 Euro pro Gramm zahlen musste, heute sind es 215,60 Euro für zehn Gramm. Das übernimmt aber die Krankenkasse. In jeder Apotheke in Deutschland ist das jetzt so teuer, das liegt an der Preisbindung durch den Großhändler.

Er kann sich nun auch nicht mehr aussuchen, welche Cannabis-Sorte er haben möchte, sondern muss das nehmen, was der Großhändler liefert. Auch gebe es keine ordentliche Packungsbeilage, sondern nur einen Zettel vom Arzt. Dort sieht er noch Nachbesserungsbedarf.

Movies GIF - Find & Share on GIPHY

Nachdem er drei Minuten lang erzählt hat, warum das neue Cannabisgesetz doch nicht so toll ist für die Betroffenen, hält er zufrieden einen großen Salbentiegel in den Händen, in dem seine Cannabisblüten liegen. Der Patient ist übrigens Mitarbeiter beim Deutschen Hanfverband, er hatte auch schon vorher eine Ausnahmegenehmigung.

Pressesprecher Georg Wurth sagte zu NOIZZ: „Das Video soll den Kaufprozess anschaulich darstellen.” Hat geklappt!

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen

Auch spannend

Mehr