YouTube-Zahlen machen Hoffnung: Wird GZUZ zum internationalen Superstar?

Florian Gehm

Politik, Rap und Games
Teilen
126
Twittern
Für Rapper GZUZ geht es auch in den USA steil – steil nach oben! Foto: gzuz187_official / Instagram.com

Steht der Hamburger bald in einer Reihe mit Rammstein, Nena oder Kraftwerk?

GZUZ steht volltätowiert und oberkörperfrei vor Kamera, bellt "Was hast Du gedacht?" ins Mikrofon und hantiert mit Waffen und Patronen. Zwischendurch gibt es Gras, Hustensaft und nackte Hintern zu sehen. Das Video zur ersten Single aus dem Album "Wolke 7" ist ein brachiales Statement.

Das Besondere: Es erschien weltweit auf dem US-Channel "WorldStarHipHop" mit fast zehn Millionen Abonnenten. Mittlerweile haben fast acht Millionen Menschen das Video gesehen und überwiegend positiv bewertet: 90 Prozent der Daumen zeigen nach oben.

Während in Deutschland über 220 Videos als Reaktion auf das Musikvideo entstanden, wurden in den USA schon jetzt über 100 neue Videos über GZUZ hochgeladen. Für ein deutsches Rap-Video, von dem US-Zuschauer kaum etwas verstehen dürften, ein sensationeller Wert!

Reiht sich GZUZ in die Riege deutscher Stars wie Rammstein, Nena oder Kraftwerk ein, die international Erfolge feiern? Zumindest eine Grafik von YouTube gibt Anlass zum Hype: Das Suchinteresse für GZUZ seit dem Release von "Was hast Du gedacht?" ist explodiert. Die Views von GZUZ-Content steigen um 1185 Prozent.

In diesen US-Regionen geht GZUZ gerade besonders steil Foto: YouTube Culture & Trends, YouTube D/A/CH

Doch hat GZUZ damit wirklich das Zeug zum neuen Ami-Rap-Star? Ich glaube nicht! Sicherlich werden aktuell viele Amerikaner auf die Frage "Kennst Du einen deutschen Rapper?" mit "GZUZ" antworten, doch ich bezweifle, dass der Hype von langer Dauer sein wird. Gerade die amerikanische Rap-Szene ist schnelllebig und bringt in sehr kurzen Abständen immer neue Trends hervor.

Für einen fremdsprachigen Rapper wird es besonders schwer, auf diesem Markt dauerhaft zu bestehen. Und selbst wenn seine Videos in den USA nun vermehrt geschaut werden, so ist der Schritt zum kommerziellen Erfolg doch deutlich größer.

Riesige Hallen zu füllen und große Mengen CDs zu verkaufen, wie es einst Rammstein, Nena oder Kraftwerk schafften – das ist ein Ziel, das für GZUZ noch in weiter Ferne liegt. Zu gönnen ist der Aufwind der 187 Straßenbande aber allemal!

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen