30-köpfige Bande wollten Leiche von Ferrari-Gründer klauen

Abo Khan

Rap, Hood, dies' das.
Teilen
Twittern
Die Verdächtigen wurden festgenommen. Foto: dpa picture alliance

Auf so eine verrückte Idee muss man erst mal kommen ...

30 Jahre lang lag der Ferrari-Gründer friedlich in seinem Grab. Nun nahm die italienische Polizei auf Sardinien eine Verbrecherbande fest, die seine Leiche stehlen wollte.

Am Dienstag rückten rund 300 Polizisten zu Razzien an und nahmen eine 30-köpfige Bande fest. Mit der Leiche wollten die Diebe ein hohe Lösegeld bei der Familie erzwingen.

Wie die Polizei mitteilte, habe es bereits einen detaillierten Plan gegeben, wie der Sarg gestohlen, versteckt und die Familie kontaktiert werden sollten.

Ferrari ist 1988 im Alter von 90 Jahren gestorben.

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen