Unbekannter spendet fast zwei Kilo Gras an die Wohlfahrt

Arne Lehrke

27 x Berlin x Musik
Teilen
145
Twittern
Weed - Foto
Weed - Foto Foto: CC0 / flickr.com

In Euro wäre das eine saftige Spende gewesen.

Dass der Wille zählt, hört man meistens dann, wenn das Geschenk nicht so gut angekommen ist. Ganz ähnlich, aber doch ganz anders ist die Lage wohl bei einem Fall in Washington. Wie Q13 Fox News meldet, hat ein Unbekannter in Washington eine ganz besondere Spende hinterlassen. Als die Angestellten einen abgegebenen Behälter öffneten, fanden sie darin vier Pfund Gras.

Leider wurde natürlich die Polizei informiert, die alles konfiszierte und den Wert auf immerhin 24.000 US-Dollar, also knapp 22.600 Euro schätze. Und wie gesagt: Dem generösen Spender kann man zumindest den Willen nicht absprechen. Und der zählt ja bekanntlich.

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen