So könnte der Kult-Film „Tatsächlich Liebe” weitergehen

Larissa Königs

Design, Trends, Social
Teilen
Twittern
Eine der traurig-schönsten Szenen aus „Tatsächlich Liebe”: Mark gesteht Juliet seine Liebe. Foto: someoneinearth / Screenshot Youtube

Zumindest wenn's nach uns geht ...

Die Nachricht verbreitet sich wie ein Lauffeuer: Unsere liebste romantische Komödie ist zurück! Der zweite Teil von „Tatsächlich Liebe” wird zwar nur zehn Minuten lang sein und ausschließlich im englischen Fernsehen laufen, aber das kann unsere Vorfreude nicht stoppen.

Besonders cool ist, dass viele Stars aus dem Originalfilm von 2003 auch diesmal wieder mitspielen. Und wenn wir uns so die Liste mit dem Cast ansehen, können wir nicht anders, als uns vorzustellen, wie es weitergeht.

Unsere Ideen schlagen wir dann auch gleich dem Regisseur und Drehbuchautor Richard Curtis vor: Seine Frau hat nämlich verraten, dass das Drehbuch für die Fortsetzung noch gar nicht fertig ist!

Herr Curtis muss sich deswegen aber keine Sorgen machen, denn wir haben schon viele tolle Ideen ...

1. Hugh Grant (David, der Prime Minister) und Martine McCutcheon (Nathalie, die Haushaltshilfe)

Da ja mittlerweile 13 Jahre vergangen sind, wird David definitiv nicht mehr Premierminister sein. Dafür hat er jetzt viel Freizeit, um sich um seine zwei niedlichen brünetten Kinder mit riesigen Kulleraugen zu kümmern.

Natalie ist schließlich ziemlich busy mit ihrem Job als Pressesprecherin. David macht das gar nichts: Er feilt mit den Kindern lieber an seinen Disco-Moves, als sich mit US-Präsidenten rumzuärgern!

2. Thomas Brodie-Sangster (kleiner Sam mit Schlagzeug) und Olivia Olson (singende Joanna)

Die beiden haben die größte Veränderung durchgemacht: Hauptsächlich, weil sie nicht mehr acht sondern über 20 Jahre alt sind. Ihre Geschichte: Nach dem Flughafenkuss haben sie den Kontakt verloren und sich nie wieder gesehen.

Zufällig treffen sie sich beim Einkaufen wieder – und es funkt natürlich sofort. Vielleicht klappt es ja jetzt, wo beide älter sind, tatsächlich mit der Fernbeziehung?

3. Colin Firth (der Brite Jamie) und Lucia Moniz (die Portugiesin Aurélia)

Die beiden leben mittlerweile in Portugal: In einem Dorf mit der Familie von Aurelia. Leider mischen sich alle Menschen dort in die Erziehung der fünf Kinder von Marc und Aurelia ein – deswegen brauchen die beiden dringend einen Entspannungsurlaub in England.

4. Keira Knightley (die verheiratete Juliet) und Andrew Lincoln (der beste Freund ihres Ehemanns)

Juliet ist mittlerweile von ihrem Mann geschieden: Die beiden haben einfach zu früh geheiratet und sich im Guten getrennt.

Zum Geburtstag ihres Ex fährt sie nur kurz vorbei, um ihm zu gratulieren – doch nicht er, sondern Mark öffnet die Tür! Die Blicke treffen sich. Es ist quasi die Umkehr der Türszene aus dem ersten Teil! O.M.G.! („To us, they are perfect”)

5. Bill Nighy (abgehalfterter Rockstar Billy), Liam Neeson (Daniel, der Stiefvater von Sam) und Rowan Atkinson (Rufus)

Sind zwar kein Paar, aber trotzdem tolle Charaktere. Leider sind sie in der Fortsetzung alle irgendwie unglücklich: Billy vermisst seine Musik, Daniel seinen Sohn Sam (der ist mittlerweile ausgezogen) und Rufus seinen Job im Kaufhaus.

Die drei treffen sich zufällig abends im Pub und betrinken sich. Daraus wird dann eine wundervolle Männerfreundschaft.

Auch wenn der Regisseur unsere Ideen nicht ins Drehbuch übernimmt, freuen wir uns natürlich trotzdem auf die Fortsetzung!

Quelle: Noizz.de

Themen

Filme
Kommentare anzeigen