Mit „4 Blocks“ kriegen wir endlich eine TV-Serie über Araber-Clans in Neukölln

Katja Belousova

Filme & Serien
Teilen
53
Twittern
Toni (l.) mit seinem Bruder Abbas (r.) und Kumpel Vince (m.) Foto: 2017 Turner Broadcasting System Europe Limited & Wiedemann & Berg Television GmbH & Co.

Als Darsteller sind Frederick Lau und Rapper Veysel zu sehen.

Gute Serien „made in Germany“ sind noch immer Mangelware. Bisher beherrschen Vorabendkrimis und kitischige Telenovelas Deutschlands Serienlandschaft. Juwelen wie Dominik Grafs „Im Angesicht des Verbrechens“ oder Arne Feldhusens „Der Tatortreiniger“ sind leider nur Ausnahmen von der Regel.

Doch 2017 bahnt sich eine Qualitätsoffensive an: Nicht nur mit der Amazon-Produktion „You are wanted“, sondern auch mit der neuen TNT-Serie „4 Blocks“, die ab dem 8. Mai auf dem Bezahlsender an den Start geht.

Die Story spielt in der Welt der arabischen Clans von Neuköllns. In den Hauptrollen sind Kida Ramadan („Knallhart“) als Clan-Chef Toni und Frederick Lau („Victoria“) als sein Jugendfreund Vince zu sehen. Rapper Veysel übernimmt in der Mafia-Serie die Rolle von Tonis aggressivem Bruder Abbas.

Zwei Monate vor der TV-Premiere wurden die ersten beiden Folgen der sechs-teiligen Serie auf der Berlinale vorgestellt und die ersten Eindrücke erinnern unweigerlich an Dominik Grafs „Im Angesicht des Verbrechens“.

Auch Grafs Serie drehte sich um das organisierte Verbrechen in Berlin – nur dass es bei ihm um die Russenmafia statt um Araber und Libanesen ging.

Hauptcharakter Toni will in „4 Blocks“ eigentlich raus aus dem Mafia-Leben. Doch natürlich geht das nicht so einfach, wie er sich das vorstellt. Denn wer einmal im Sumpf aus Drogen, Prostitution und Geldwäsche steckt, kommt da nicht mehr so einfach raus.

Auch wenn „4 Blocks“ wie jeder gute Gangsterfilm nicht ohne eine gewisse Glorifizierung der Kriminellen auskommt, könnte die Serie Qualitätsstandards setzen.

Weil sie Einblick in ein Milieu gewährt, zu dem nur wenige Zugang haben, und mit tollen Darstellern auftrumpft. Von der bis dato herrschenden Serientristesse wird sich die Serie aber auf jeden Fall abheben.

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen

Auch spannend

Mehr