Kampfpilot zeichnet riesigen Penis – an den Himmel

Teilen
69
Twittern
Der Himmelsstürmer Foto: @Bharat8642 / Twitter

Das würde doch jeder feiern.

Wer kennt es nicht: In einer langweiligen Schulstunde zeichnen wir einen kleinen Penis in das oberere Eck unseres karierten Schreiblocks. Es ist witzig, kurzweilig und – naja, stimmt schon – etwas infantil. Aber nur etwas. Netflix kreierte aus diesem Zeitvertreib gar die brillante Serie „American Vandal“.

Ein US-Kampfpilot der Navy scheint auch seine Erfahrungen mit dem Zeichnen von Pennissen gemacht zu haben, denn jetzt wählte er den Himmel als seine Leinwand aus – und zeichnete den MEGA-FALLUS!

Mit den Kondensstreifen seines Flugzeugs flog und zeichnete er einen überdimensionalen Penis an den Himmel über der Stadt Okanogan im US-Bundesstaat Washington. Fotos von dem "Kunstwerk" des F-18-Piloten gingen im Internet viral.

Der User John_LandOLakes schrieb bei Twitter: „#Skypenis trendet gerade und ganz ehrlich: Ich bin im Moment so stolz #FlyNavy.“ Andere fragten direkt nach dem Präsidenten:

Für andere wird das Jahr 2017 dann sogar noch gut:

Und andere sehen in dem Piloten einfach nur den größten Helden:

Zuschauern am Boden reagierten auch belustigt. Angesichts der Flugmanöver habe er schnell "gewusst, was es war, und ich musste lachen", sagte Ramon Duran der Zeitung "The Spokesman-Reviw".

Die Navy bestätigte den Fall gegenüber Krem2: Es sei „ihr Penis“ am Himmel gewesen. Leider fanden die Vorgesetzten die Kreativität während der Arbeitszeit nicht SO witzig: Sie kündigten an, die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen.

[mit AFP]

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen