In Kassel wird ein echter 0-Euro-Schein verkauft – für 3 Euro!

Gerrit-Freya Klebe

Poesie & Politik
Teilen
528
Twittern
Ist das nicht ein schönes Geburtstagsgeschenk? Foto: PR / MHK

Kaufen kann man sich damit nur Dinge, die null Euro kosten ...

In Kassel kaufen die Menschen gerade einen 0-Euro-Schein – und legen dafür 3 Euro hin. Der Grund: Das Wahrzeichen der Stadt, die Herkules-Statue, wird in diesem Jahr 300 Jahre alt.

Und da hat sich die Museumslandschaft Hessen-Kassel zum Geburtstag etwas ganz Besonderes einfallen lassen, nämlich diesen 0-Euro-Schein. Er ist wirklich echt und wurde auf Banknotenpapier gedruckt, hat Seriennummer, Wasserzeichen, Hologramm und Sicherheitsfaden.

Es gab schon mal einen anderen 0-Euro-Schein

Innerhalb der ersten zwei Wochen wurden schon 5.000 Exemplare verkauft. Eigentlich sollte es das mit der limitierten Edition gewesen sein, jetzt werden aber doch nochmal 5.000 Stück nachgedruckt.

Bereits der Zoo in Duisburg ließ sich von der EZB im letzten Sommer 0-Euro-Scheine als Souvernir genehmigen. Auch für Sammler dürfte der Schein interessant sein, denn solche limitierten Editionen steigen mit der Zeit in ihrem Wert.

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen

Auch spannend

Mehr