Ufo361 hat sich umbenannt!

Luisa Hemmerling

Deutschrap, Kultur, Interviews
Teilen
10
Twittern
Der Image-Wechsel kommt nach einem vorgetäuschtem Aus des Deutschrappers. Foto: Ufo361 / Instagram

Und macht einen auf adligen Österreicher.

Jetzt ergibt alles einen Sinn. Ufo361 kündigt seine Rapper-Rente an und lässt die ganze Deutschrap-Welt in Tränen ausbrechen – nur um dann seine Wiederauferstehung zu feiern. Mit neuem Namen und, wie es scheint, neuem Ego.

Das postete der Deutschrapper auf seiner Insta-Story Foto: Ufo361 / Instagram

Kaiser soll der Rapper jetzt heißen und wir sind stark daran erinnert, wie Snoop Dogg mal im Zuge eines Musik-Stil-Wechsels von Reggae zu Rap versuchte, sich Snoop Lion zu nennen. Ein Jahr später war das Projekt dann auch gegessen und er hieß wieder Snoop Dogg. So viel dazu.

Hier der Beweis. Foto: Ufo361 / Instagram

Was hat Ufo361 also geplant? Wird der Deutschrapper jetzt zum Schlagerstar à la Roland Kaiser? Oder will er einfach nur seine Liebe zum Land Österreich zum Ausdruck bringen? So sieht es zumindest allem Anschein nach in seiner Insta-Story aus. Er lounged in einem kronleuchterbestrahlten Zimmer in Wien und nennt sich Kaiser.

Unseren coolen Berliner Sprayer Ufuk gibt es wohl nicht mehr. Jetzt gibt es Kaiser. Das einzig gute dabei? Das heißt, er wird wohl doch weiter Musik veröffentlichen – nur eben unter einem anderen Namen.

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen