Das sind die besten Rap-Videos der Woche

Arne Lehrke

27 x Berlin x Musik
Teilen
17
Twittern
Lil Dicky im Video zu Pillow Talking Foto: Screenshot / youtube.com/Lil Dicky

Wir haben für euch die besten Videos der Woche ausgewählt.

Lil Dicky - Pillow Talking feat. Brain

Lil Dicky ist mehr so der lustige Typ. Seine humorvolle Art Themen in Rap-Songs zu verarbeiten, hat ihn letztes Jahr bis in die Freshmen Class des renommierten Magazins XXL gebracht und seit seinem Hit "Ex-Boyfriend" ist er in den USA einer der interessantesten Künstler im Genre. Sein neues Video zu "Pillow Talking" bildet da keine Ausnahme und ist mit Kosten von 700.000 US-Dollar auf Platz 49. der teuersten Musikvideos. Das zehnminütige Werk sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen.

SXTN - Die Ftzen sind wieder da

Juju und Nura sind wieder da. Ihre vulgäre Sprache wurde ihnen zu Beginn von Doppelmoralisten vorgeworfen –  Frauen dürfen sich so nicht ausdrücken, Männer aber schon. Darauf haben SXTN aber von Anfang an einen Fick geben. Das beweisen sie auch mit der ersten Single zu ihrem kommenden Album "Leben am Limit".

Haiyti - I'm Pretty But I'm Loco

Haiyti ist die unangefochtene Königin im Deutsch-Trap und hat mit Produzent Asad John einen kongenialen Partner in Crime gefunden. Die beiden sind gemeinsam schon für diverse Hits (z.B. "City Tarif") verantwortlich. Auf dem Track "I'm Pretty But I'm Loco" braucht die Hamburgerin gar nicht so richtig viel außer Geräuschen und Catchphrasing machen, da das Brett von AsadJohn schon so ballert. Doch Haiyti macht die Atmosphäre noch dichter. So klingt vertonte Verzweiflung.

Maeckes - Kino feat. Josef Hader

Eines der besten Alben des letzten Jahres hat Maeckes mit "TILT" längst abgeliefert und eines der beeindruckendsten Features in der Deutsch-Rap-Geschichte war mit Josef Hader auch dabei. Der österreichische Schauspieler, Kabarettist und Alleskönner spricht zwar nur, aber liefert zusammen mit Orson Maeckes ein bewundernswertes Beispiel, was Rap auch sein kann.

Luciano - Riyad Mahrez

Schon eine ganze Woche alt, bildet der Berliner Luciano den Abschluss der Liste. Der aggressive Rap findet sich in den verschiedensten Ausprägungen auf seinem aktuellen Mixtape "Banditorinho" und Freunde des gepflegten Straßen-Raps (gerne auch mal mit Fußballlines) finden in Luciano einen der zukünftigen Großen.

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen

Auch spannend

Mehr