Das Dream Pop-Duo Beach House ist der perfekte Rumknutsch-Soundtrack

Laura Aha

Musik, Serien, Popkultur
Teilen
Twittern

Wir sind verliebt in "Lemon Glow".

"It’s what you do/This pulls me through/I come alive/You stay all night." Wem bei dem heiser-verträumten Gesang von Victoria Legrand nicht das Herz schmilzt, der hat wahrscheinlich keins. Über Instagram kündigte sie und Gitarrist Alex Scally ihre neue Single "Lemon Glow" an. Mit dem Verweis: "Wishing everyone out there love tonight."

"Lemon Glow" ist ein Vorgeschmack auf das Album, an dem Beach House gerade noch tüfteln. Die pulsierende Synthline treibt den Song nach vorne, was dem gewohnten Klangteppich aus Orgel, verschleppten Drums und maximalem Hall ein erfrischendes Update beschert. Mit den verzerrten Gitarrenriffs und Legrands überlagerten Gesangsspuren bleibt Beach House seinem verträumten Kuschelsound aber glücklicherweise treu.

Im Frühling soll die achte Platte des US-amerikanisch-französischen Dream Pop-Duos erscheinen. Falls euch das zu lange dauert oder ihr dieses Wochenende schon ein Date habt und den perfekten Soundtrack zum Knutschen braucht, haben wir für euch unsere Lieblingssongs aus den letzten sieben Beach House Alben:

1. Apple Orchard (Beach House 2006)

2. Wedding Bell (Devotion 2008)

3. Walk In The Park (Teen Dream 2010)

4. Wishes (Bloom 2012)

5. Space Song (Depression Cherry 2015)

6. Somewhere Tonight (Thank You Lucky Stars 2015)

7. Chariot (B-Sides And Rarities 2017)

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen