Hipster-Lexikon für Normalos: L wie Levi's

Larissa Königs

Design, Trends, Social
Teilen
10
Twittern
Verschiedene Levis 501 Foto: Levi's® / YouTube

Eure Hipster-Freunde finden Dinge toll, von denen ihr noch nie was gehört habt? Wir erklären euch ihre seltsame Welt!

Was ist Levi's?

Das weltweit bekannte Modelabel Levi Strauss & Co., umgangssprachlich auch Levi's. Es war eines der ersten Labels, die sich auf Jeans spezialisierten und prägte den frühen Jeans-Stil – wir sprechen hier von den ganz harten, relativ unförmigen, geraden Jeans, die James Dean trug und vermutlich auch dein Großvater.

Heute erlebt besonders die Levi's 501 ein Comeback. Sie ist im Prinzip wie oben beschrieben und spricht gegen die standardisierte Skinny-Jeans, die es in jedem H&M, Primark und Mango gibt. Die Message: Wer Levi's trägt hat Stil und hebt sich von den Herdentieren ab. Haha.

Wie sieht es aus?

Retro. Die 501 ist genau so eine Jeans, wie du sie vermutlich in jedem Vintage-Second-Hand-Laden gesehen hast, in dem du jemals warst. Der grobe Stoff hat diese typische Jeans-Farbe: Ein ausgewaschenes Himmelblau ohne Highlights.

Die Jeans sitzt locker an den Beinen, hat meistens einen hohen Bund und hat an der rechten hinteren Hosentasche das Levis-Two-Horse-Logo. Es zeigt zwei Pferde, die eine Levis-Jeans nicht auseinanderreißen können und soll zeigen, wie robust die Hose ist.

Du bist kein Jeans-Fan? Dann ist die Anschaffung eines weißen T-Shirts mit rotem Levis Logo ebenso empfehlenswert.

Wann brauche ich es?

Immer dann, wenn du in deinem grandiosen Trendsetter-Dasein müde von all den fancy Neuerscheinungen bist. Zwischen all den High-Kick-Ankle-Flare-Hosen, Neon-Taschen und Carmen-Blusen sind Levi's-Klamotten das perfekte Understatement – und natürlich trotzdem im Trend, man darf ja nicht gleich komplett aufgeben.

Achtung!

Die richtige Aussprache des Labels unterscheidet Kenner von Noobs: Falsch ist ‚Lehwiss‘, richtig ist ‚Lieweiß‘. Hört sich beim ersten Mal zwar komisch an, ist aber richtig. Wirklich? Wirklich.

Angeberspruch zum Auswendiglernen:

„Ihre höchste Popularität erlangte die Levi’s 501 in den 1970er Jahren in der amerikanischen homosexuellen Szene, wo sie mit Lederstiefeln und einem T-Shirt oftmals als eine Art Einheitskleidung getragen wurde.”

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen