Diese sieben Typen triffst du auf jeder Berlin Fashion Week

Sonja Rychkova

Bloggerin, Fashion
Teilen
Twittern

Nach der Fashion Week ist vor der Fashion Week. Und deshalb ist dieser Rückblick von Mode-Bloggerin Sonja Rychkova gleichzeitig auch eine heimliche Vorschau ...

Ich dachte, es wäre unterhaltsam, mal Tacheles zu sprechen und euch aufzuklären, wie die Berlin Fashion Week wirklich abläuft:

Influencer

Sie nehmen ihre Arbeit extrem wichtig und powern eine ganze Woche durch. Heißt: morgens aufstehen und die ersten Besuche in PR-Agenturen abarbeiten, persönliche Bekanntschaften mit zukünftigen Kooperationspartnern aufbauen und jede, ach so wichtige Sekunde auf Snapchat und Insta festhalten. Das Frühstück im Bett wird für das perfekte Insta-Pic inszeniert, und ganz wichtig: das Hotel in der Beschreibung erwähnen, damit man dort weiterhin kostenlos übernachten darf. Dann der eigentliche Wahnsinn: Eine Show nach der anderen angucken, alles in den sozialen Netzwerken festhalten. Auf der Aftershowparty angekommen, werden dann weiter fleißig Bilder geschossen – mit Prominenz wie der GNTM-Siegerin vom Vorjahr. Warum? Um eine noch größere Reichweite zu bekommen. Fun-Faktor während der Fashion Week: 2 von 10.

A-, B-, C-Prominenz

Zu dieser Kategorie zählen etwa Ex-Bachelor Paul Janke, Ex-GNTM-Gewinnerin Stefanie Giesinger und Ex-Duschelcamp-Sieger Ross Antony. Vor einem Jahr noch ganz groß in den Medien, schlagen sie sich jetzt um die Interviews fürs Mittagsfernsehen. Sie sind dafür zuständig, der Masse ein komplett verfälschtes Fashion-Week-Bild zu vermitteln – voller Glanz und Glamour. Fun-Faktor während der Fashion Week: 3 von 10.

Koksnasen

Koksnasen trifft man wirklich auf jeder Party, auf jedem Event der Fashion Week. Für sie ist die Modewoche wie eine Woche Ballermann. Die freien Drinks kippen sie runter wie Wasser und zum Durchmachen konsumieren sie Drogen jeder Art. Nach der Party aftern sie bis spät in den Nachmittag. Und danach? Na klar: Wer arbeiten muss, der geht ohne Schlaf arbeiten. Die nächste Party ist dann eigentlich der lukrativste Arbeitsplatz. Auf Schnee und mit ganz viel neuem Selbstbewusstsein schließen sie die nächsten Deals für Kooperationen. Fun-Faktor während der Fashion Week: 5 von 10.

Die Entspannten

Insgeheim nimmt keiner der bisher Genannten die Fashion Week ernst. Zugeben möchte das nicht jeder öffentlich. Doch die Entspannten hängen mit ihrer Crew zusammen und lassen das Fashion-Week-Schauspiel an sich vorbei ziehen, ohne sich davon zu beeinflussen. Sie lassen sich zu jeder Party einladen und entscheiden spontan, ob sie hingehen oder nicht. Wenn sie feiern, dann richtig, sodass die zugesagten Veranstaltungen am nächsten Tag in Vergessenheit geraten. Sie leben in den Tag hinein, sind unbekümmert und haben während der Modewoche den meisten Spaß. Fun-Faktor während der Fashion Week: 10 von 10.

Die Neulinge

Die Neulinge sind frisch im Mode-Business, machen gerade ein Praktikum bei der Glamour oder wurden von Freunden zur Fashion Week geschleppt. Für sie ist der ganze Trubel, die Partys mit ihren Freigetränken, Neuland. Entweder sind sie so sehr damit beschäftigt, die neuen Eindrücke zu verarbeiten, dass sie ihr Handy komplett vergessen, oder sie dokumentieren alles, WIRKLICH ALLES auf Snapchat. Fun-Faktor während der Fashion Week: 10 von 10.

Die alten Hasen

Irgendwann lässt man sich nicht mehr von freien Getränken und Goodiebags verführen, flüchtet während der Fashion Week in ein anderes Land und genießt dort einen entspannten Urlaub. Props an euch! Fun-Faktor während der Fashion Week: 10 von 10.

Social Climbing Bitches

Niemand, NIEMAND ist SO nervig wie die Social Climbing Bitches. Unbekannte Gesichter, die in der Fashion Week ihre ganz große Chance sehen. Ihre Mission: Kontakte knüpfen und über Nacht in der Szene bekannt werden. Seien es Fotografen, Stylisten, Make-up-Artisten oder Blogger, die der Adidas-PR-Dame Honig um den Mund schmieren, um für das Label arbeiten zu dürfen. Ihre Visitenkarten haben sie natürlich schon Wochen vor dem Event gedruckt, um, wenn es dann soweit ist, einen möglichst professionellen Eindruck zu hinterlassen. Leider ist die Qualität ihrer Arbeiten sehr ausbaufähig. Fun-Faktor während der Fashion Week: -1 von 10.

Sonjas Blog

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen

Auch spannend

Mehr