Vorbild: Mutter inspiriert mit Don't-Liste das Internet

Teilen
25
Twittern
Toni Hammer widmet ihrer Tochter einen Brief gegen die Gesellschaftsnormen Foto: Toni Hammer / Facebook

Der Appell an ihr kleines Mädchen ist einfach rührend.

Eine Mutter inspiriert das gesamte Internet mit einem starken, emotionalen Brief an ihre 5-jährige Tochter. Der entsprechende Post wurde bereits 19.000 Mal geshared.

Sie appeliert darin an das kleine Mädchen, dass sie sich nicht irgendwelchen gesellschaftlichen Bestimmungen fügen soll. Diese Don'ts gibt sie ihr mit auf den Lebensweg:

Die Mutter fordert sie auf, sich nicht zu entschuldigen, wenn sie von jemanden angerempelt wiird, denn sie könne nichts dafür – im Gegenteil, der andere müsse sich entschuldigen. Oder wenn sie jemand fragt, ob sie rausgehen will und sie keine Lust hat: „Dann sag einfach nein, danke. Du musst dich nicht extra erklären.“

Und weiter:

Du musst dein Haar nicht lang wachsen lassen, nur weil es jemand anderen glücklich macht.

Du musst kein Kleid tragen, wenn du keinen Bock darauf hast.

Du musst nicht allein zu Hause bleiben, nur weil dich niemand fragt, was zu unternehmen. Geh alleine raus und mache deine eigenen Erfahrungen.

Du musst deine Tränen nicht zurückhalten. Weinen zeigt dir, dass etwas raus muss, das muss dir nicht peinlich sein.

Du musst nicht lachen, wenn dir jemand sagt, dass du lächeln sollst.

Du musst keine Angst haben, über deine eigenen Witze zu lachen.

Du musst nicht „Ja" sagen, weil du denkst, dass es höflich ist. Sag „Nein“, denn es ist dein Leben.

Du musst deine Meinung nicht verstecken. Sprich klar und deutlich – du sollst gehört werden.

Du musst dich nicht dafür entschuldigen, wer du bist. Sei stolz, stark und schön.

Diese Sätze sollten jeder Tochter Kraft geben. Wir finden: Ein tolles Vorbild, diese Mami!

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen