Diese 5 Fragen solltest du beim ersten Date stellen

Jean Mikhail

Kino, Food, Politik, Fußball, Frankreich
Teilen
130
Twittern
Love is in the Air Foto: Cody Black / Unsplash

Das empfehlen dir Psychologen und Paartherapeuten.

Erste Dates sind immer ein bisschen speziell. Man hat Interesse an der anderen Person, aber so richtig gut kennt man sie noch nicht. Oft weiß man auch gar nicht so richtig, was einen erwartet und immer schwingt ein bisschen die Befürchtung mit: Was ist, wenn uns die Themen ausgehen, es zur „Awkward Silence“ kommt?

Die „Huffington Post Australia“ hat Paartherapeuten und Psychologen gefragt, welche Themen sich für ein erstes Date besonders anbieten. Mit welchen Fragen lernt man das Gegenüber gut kennen, wie merkt man, ob es passt oder nicht? Wir haben sie hier für euch gesammelt.

1. Was müsste in deinem Leben passieren, damit es perfekt ist?

Eine auch von Therapeuten häufig genutzte Frage. Man erfährt, wie zufrieden der Andere mit seinem Leben ist, was ihr oder ihm wichtig ist und womöglich fehlt, welche Wünsche und Träume er hat. Und ob diese Ziele zu den eigenen passen. Beide leben auf dem Land und wollen eigentlich in die Stadt? Passt. Er träumt von teuren Autos und hasst Kinder, sie wünscht sich eine Familie? Auf lange Sicht eher ungünstig.

2. Welchen Rat würdest du deinem jüngeren Ich geben?

Ein guter Anstoß um darüber zu reden, wie man sich eigentlich entwickelt hat, wie man früher war und was man über die Zeit gelernt hat. Auch kriegt man ein Gefühl dafür, ob jemand verbittert ist oder nicht und wie sehr die Person überhaupt reflektiert.

3. Wenn du in den Urlaub fährst – planst du alles im Voraus oder gehst du es komplett spontan an?

Einfach so ins Blaue irgendwohin reisen, ohne zu wissen, wie es dort dann weiter geht – das bereitet manchen Menschen ziemliches Unbehagen. Andere finden es wiederum sehr anstrengend, wenn alles zeitlich festgelegt oder geplant ist. Vielleicht ist das Gegenüber es auch gewohnt, dass jemand anderes für ihn oder sie plant? Hier lässt sich herausfinden, ob ihr kompatibel seid – und ihr könnt euch direkt die schönsten Urlaubsgeschichten erzählen.

4. Was gefällt dir an deinem besten Freund / deiner besten Freundin am meisten?

Diese Frage verrät, was das Gegenüber an anderen Menschen besonders schätzt und was ihm wichtig ist. Dabei kann man schonmal überlegen, ob man das erfüllt – auch wenn der Partner natürlich nicht unbedingt auch zum besten Freund wird.

5. Worauf warst du in letzter Zeit besonders stolz?

Nicht nur schafft man mit dieser Frage eine positive Stimmung beim Gegenüber, man erfährt eben auch, über welche Dinge er oder sie sich besonders freut und woran sein Herz hängt.

Jetzt muss man sich die Fragen nur noch merken und im richtigen Moment parat haben!

Kommentare anzeigen