Diese Smoothie-Bowls sind zum Essen viel zu schön!

Julia Beil

Politik, Lifestyle & Mode
Teilen
19
Twittern
Gryffindor und Hufflepuff-Smoothies: Die Künstlerin scheint auch Harry Potter-Fan zu sein Foto: hazelzakariya / Instagram

Harry Potter, Lalaland und GoT in Smoothie-Form!

Hazel wollte einfach nur ihre Kürbissuppe mit ein bisschen Kokosnuss-Sahne zu garnieren. Die verfloss nicht ganz so, wie sie sollte – aus Spaß drapierte die Marktanalystin noch grünes Pesto drumherum, sodass auf ihrer Suppe ein Baum entstand. Damit war ihr neues Hobby geboren: die Kunst der Smoothie-Bowls!

Und was Hazel da zaubert – wohlgemerkt nur hobbymäßig –, ist wirklich beeindruckend schön!

Zum Beispiel von Game of Thrones hat sie sich inspirieren lassen:

Genauso wie von Harry Potter.

Anlass für dieses Meisterwerk war der Weltkatzentag.

Und das hier ist eine Hommage an Emma Stone und Ryan Gosling in „Lalaland“.

Tiere mag Hazel besonders gerne:

Wie cool ist das denn?!

Wow.

Echt beeindruckend ...

Wir sind begeistert und würden gern mal probieren. Obwohl wir uns wirklich nicht sicher sind, ob wir es übers Herz bringen könnten, diese tollen Kunstwerke einfach so wegzuschlürfen ...

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen