So easy machst du Einhorn-Nudeln

Teilen
26
Twittern
Der neuste Trend: Einhorn-Nudeln Foto: Kabuto Noodles / Twitter

... und bringst deine Pasta zum Leuchten.

Kuscheltiere, Shampoos, Handcreme: Der Einhorn-Trend nimmt kein Ende. Jetzt sind bunte Nudeln angesagt, die aussehen, als hätte man sie mit Photoshop bearbeitet. Auf jeden Fall ein absoulter Hingucker! Und gesund sollen sie auch noch sein.

Natürliche Farben

Die Blogs The Sunkissed Kitchen und The Indigo Kitchen zeigen, wie ihr sie nachkochen könnt. Die Basis der Farbe bildet Rotkohl. Einfach für circa fünf Minuten in einem Topf mit Wasser kochen lassen.

Geht ganz einfach

Darin weicht ihr dann Glasnudeln ein. Der Ton wird je nach Wassermenge und Einweichzeit mehr oder weniger intensiv. Kurz eingetaucht, erhaltet ihr blaue Nudeln. Lasst ihr die Nudeln länger im Wasser, dann werden sie violettfarben.

Ihr braucht noch die magische Zutat Zitrone. Diese einfach über die blauen Nudeln auspressen, und schon verändert sich die Farbe in Richtung Pink. Lilafarbene Nudeln werden zu Blau bzw. Grün, wenn ihr Backpulver druntermischt.

Bunte Pasta auf Insta

Auf Instagram gibt es schon ein richtiges Einhorn-Nudel-Battle.

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen

Auch spannend

Mehr