Bei diesem Bewerbungsgespräch gibt es Gratis-Pizza

Teilen
16
Twittern
Das beste Vorstellungsgespräch aller Zeiten: Hier gibt's Gratis-Pizza Foto: Wohnpark Hude-Bookholzberg / Noizz.de

Klingt wie ein Scherz, ist aber keiner.

Wer sich als Pflegekraft im niedersächsischen Hude bewirbt, darf Gratis-Pizza essen. Zumindest an Dienstagen – denn „Dienstag ist Pizzatag“.

Eine entsprechende Annonce verbreitet sich gerade im Internet: Gesucht werden „Pflegefachkräfte (m/w)“ für den ambulanten Einsatz. Dienstags gebe es „zu jedem Vorstellungsgespräch“ Pizza. Nur auf eines sollten Bewerber achten: „Bitte nicht mit vollem Mund sprechen!“

Hinter der Anzeige steckt der „Wohnpark am Sonnentau“, eine Seniorenresidenz. Wir haben den Leiter Maik Drieling gefragt, was es mit dem Pizza-Angebot auf sich hat. Drieling: „Wir wollen einen ambulanten Pflegedienst aufbauen und suchen dafür Fachkräfte.“

Mit seinen Annoncen müsse man sich eben hervorheben. „Wenn die Leute vor mir sitzen, kann ich ihnen unsere Arbeit vorstellen, sie davon überzeugen.“

Seit Jahren klagt die Gesundheitsbranche, weil es zu wenige Pfleger in Deutschland gibt. Das Seniorenheim in Hude versucht trotzdem, geeignete Bewerber auf sich aufmerksam zu machen – mit ungewöhnlichen Anzeigen.

„Das machen wir schon seit einiger Zeit“, sagt Drieling. Tatsächlich teilt der Wohnpark auf seiner Facebook-Seite immer wieder Aufrufe an potentielle Bewerber.

„Superhelden gesucht“, lautet einer. „Jetzt bewerben!“ Ein anderes zeigt einen Mann in Hemd mit Krawatte, das Haar wirr, die Zunge rausgestreckt. Dazu der Spruch: „Bei Ihnen gibt's zu viel Druck? Der Mensch steht bei uns im Mittelpunkt.“

Was die Pizza angehe, werde er Wort halten, sagt Drieling: „Wir haben hier einen Pizza-Ofen, und wenn jemand an einem Dienstag kommt, gibt es auch Pizza.“

Über die Sorte habe er noch nicht nachgedacht, „aber es sollte alternativ zumindest ein vegetarisches Angebot geben.“ Damit es für den Bewerber nicht unangenehm sei, werde auch er sich ein Stück gönnen. „Ist auch gemütlicher, zu zweit zu essen.“

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen