Strampelanzüge für Männer sind der heiße Scheiß

Teilen
2.2K
Twittern
Männer in Strumpfhosen war gestern. Der Mann von heute trägt Strampler! Foto: Creator of the Original RompHim™ / ACED Design

Würdest du so was tragen?

Es ist oft ein schmaler Grat zwischen Flop und Fashion. Ein Team von jungen BWL-Buddys aus Chicago will jetzt den „Man Romper" – also einen Strampelanzug für Herren – ganz groß rausbringen. „Wir wollen Männerkleidung revolutionieren, ein Teil nach dem anderen“, heißt es in ihrer Kickstarter-Kampagne.

Die hat übrigens schon zwei Tage nach Beginn das Finanzierungsziel von 10.000 US-Dollar um das zehnfache überschritten.

Der erzielte Betrag liegt bei über 125.000 Dollar, schon mehr als 1100 Menschen haben den Gründern Geld gegeben. Bis zum 13. Juni läuft das Crowdfunding noch. Seit fünf Wochen gibt's auch einen Instagram-Account dazu, auf dem es lauter Fotos von Typen in Jumpsuits gibt, zum Beispiel beim Coachella-Festival:

Miss that walk into #rompchella - but don't worry, we'll be back for #stagecoach.
We'll miss the @heineken beer tents at #stagecoach, but not mad about the increased beer mobility.
@neumfoto rocked our latest print for its debut at the #kentuckyderby. The crowd loved it; we're pretty stoked about it too.
And then there were two - really well dressed guys on the way to Coachella. See you at the grounds #looksgoodtogether #twinsies #seersucker #linenlife #rompchella #romphimseason #romphimlaunch #readytoromp #thatguyromps #thoseguysromp #festivalfashion #festivallife #mensfashion #coachellalook #coachella2017 #coachellabound #coachellamen #coachellafashion #coachellastyle #coachellavibe
Young dro rockin the Tropical Starburst romper #mensromper #fashion #mensfashion #manromper
The man romper is here #manromper #fashion #wavy #revolve #rompers
#manromper #puttininwork

Es lebe der Bro-Witz!

Um den Herren-Strampler in Serie zu produzieren, gründeten die BWLer nicht nur extra eine Firma names ACED-Design, sondern haben sich auch einen einprägsamen Produktnamen überlegt: „Romp him“, was übersetzt so viel bedeutet wie „Bums ihn“.

Die entsprechende Domain ist seit Mitte Oktober 2016 registriert auf Michael Pelehach, der zur selben Business-School wie das restliche Team ging und auf seinem Blog treffend schreibt: „Ich liebe Wortwitze ... Selbst, wenn ich der einzige im Raum bin, der darüber lacht.“

Applause GIF - Find & Share on GIPHY

Laut ACED-Design könnte man(n) den Strampler ganz bequem bei Konzerten, auf Poolpartys, am Strand und bei Spaziergängen anziehen.

Besonders praktische Neuerung in Abgrenzung zur gängigen Damen-Variante: Das kurzbeinige Einteilerchen hat einen Reißverschluss! Bessere Bequemlichkeit für Penisträger, das leuchtet ein. Erhältlich ist der „Man Romper“ in zartrosé, hellbleu, wild gemustert und in einer patriotischen Stars-and-Stripes-Version.

Sogar die Frauen- und Modemagazine „Cosmopolitan“, „Elle“ und „Vogue“ berichteten schon über den Herren-Strampler der BWLer. Zur „Elle“ sagten die Gründer: „Wir sind uns noch immer nicht sicher, warum Einteiler noch nicht flächendeckend von Männern getragen werden. Die meisten unserer Vorlagen stammen entweder aus Sci-Fi-Streifen oder aus 70er-Filmen und Fotos und ein paar wenigen High-Fashion-Teilen.“

Das ist ein Witz, oder?

Wer sich jetzt fragt, ob das alles nicht doch bloß Ironie ist: Man weiß es nicht. „Wir haben mit einer Menge Typen gesprochen, die sie mit Stolz tragen würden (...) Manche werden das bestimmt eher als Scherz anziehen, und wir können das natürlich nicht kontrollieren – auf eine gewisse Weise ist das Teil des Modespaßes“, zitiert „Elle“ das ACED-Team.

Und wenn mit den Jumpsuits für Männer Geschlechterklischees aufgebrochen werden, lässt sich vielleicht auch ignorieren, dass sie total albern aussehen und/oder ironisch getragen werden. Mit Ironie haben übrigens viele Trends begonnen ...

Ab Juli 2017 soll der „Man Romper“ wahrhaftig lieferbar sein, auch international. Berliner Hipster drehen sich schon ganz aufgeregt ihre Man Buns.

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen

Auch spannend

Mehr